Wasserfilter und Boiler der Kaffeemaschine spülen!

Die aktuelle Corona Virus Krise hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und bei nicht wenigen Kunden zu einer längeren Betriebsunterbrechung geführt. Dies hat Auswirkungen auf die Wasserfilter und die Wasserwege in der Kaffeemaschine. Wenn Ihre Maschine länger als 3 Tage nicht benutzt wurde sollten Sie handeln, wir sagen Ihnen was wichtig ist und bieten selbstverständlich unsere Hilfe an.

Ganz egal ob Sie einen Vollautomaten von FRANKE oder ANIMO betreiben oder mit einem Siebträger arbeiten – FRANKE/LA SPAZIALE bzw. ASTORIA – wir empfehlen wie von den Herstellern mitgeteilt, dringend ein ausgiebiges Spülen der Wasserfilter und ein Erneuern des Boilerwassers in der Kaffeemaschine.

Einen solchen Eingriff können Sie selbst zum Teil vornehmen, aus unserer Erfahrung ist es aber ratsam einen unserer Techniker dies machen zu lassen. Es kommt vor, dass Ventile haken oder Düsen zusitzen, dann können wir direkt helfen und einem Neustart steht nichts mehr im Wege.

BRITA empfiehlt, das Filtersystem nicht über einen längeren Zeitraum außer Betrieb zu nehmen. Sollte das BRITA Filtersystem einige Tage nicht in Gebrauch sein (2–3 Tage), empfehlen wir das Filtersystem PURITY zu spülen. Nach Stagnationszeiten von über 4 Wochen sollte der Filter mit mindestens (je nach Größe) 14 Litern gespült oder alternativ ausgetauscht werden.

Wir möchten Sie bitten sich mit uns in Verbindung zu setzen, um bei einem baldigen Neustart in der Gastronomie, Hotellerie keine bösen Überraschungen zu erleben. Wenn alle am Tag X gleichzeitig Ihre Kaffeemaschinen aus dem Winterschlaf holen und Probleme bekommen, können wir gar nicht so schnell allen helfen.

Daher bitten wir Sie jetzt schon einen Termin zu vereinbaren und danach die Maschine jeden 2. Tag einmal kurz zu benutzen, solange bis Sie wieder normal geöffnet haben können.

Sie erreichen uns telefonisch unter 02507 570047

Per E-Mail: info@kemming-kaffeemaschinen.de

BWT Empfehlung für Wasserfilter

Kemming Service Corona Neustart