CoVID 19 – längere Nutzungspause, Ausserbetriebnahme

Auf Grund der zu erwartenden Pause von einigen Wochen haben wir für unsere Kunden eine kurze Anleitung zur Ausserbetriebnahme der Kaffeemaschinen erstellt. Sollte die Zwangspause länger andauern (1 oder mehrere Monate) empfehlen wir die Ausserbetriebnahme durch einen Techniker, bitte kontaktieren Sie uns dann per Telefon oder E-Mail.

Die folgende Beschreibung bezieht sich hauptsächlich auf die Franke A-Serie ist aber von der Logik her auch auf andere Maschinen anwendbar.

Aus der Bedienungsanleitung der A-Serie der Franke Kaffeemaschinen AG

13 AUSSERBETRIEBNAHME

13.1 Ausserbetriebnahme vorbereiten

    1. Die automatische Reinigung der Maschine durchführen. Reinigung
    2. Bohnen- und Pulverbehälter leeren.
    3. Bohnen- und Pulverbehälter reinigen.
    4. Milchbehälter leeren.
    5. Milchbehälter und Behälterdeckel reinigen.
    6. Milchschlauch innen mit Bürste reinigen.
    7. Ansaugfilter mit Innenbürste reinigen.
    8. Wendeadapter reinigen.

13.2 Vorübergehende Ausserbetriebnahme (bis 3 Wochen)

    1. Die Maschine verbleibt am Einsatzort.
    2. Energiesparmodus aufrufen. Maschine vom Stromnetz trennen.
    3. Bei Wasseranschluss die Wasserzufuhr schliessen.
    4. Beistellgeräte reinigen. Kühleinheit – Tür offen stehen lassen.
    5. Beistellgeräte ausschalten und vom Stromnetz trennen.

13.3 Langfristige Ausserbetriebnahme

HINWEIS

Beeinträchtigung der Funktionstauglichkeit bei langfristiger Ausserbetriebnahme und Einlagerung.

Für eine spätere Wiederinbetriebnahme ist es unumgänglich, den Service in Anspruch zu nehmen. Die Kaffeemachine muss gewartet, installiert und vor dem Produktbezug gereinigt werden.

a) Kontaktieren Sie den Franke-Service für eine fachgerechte Ausserbetriebnahme und Einlagerung.

b) Lassen Sie die Kaffeemaschine von Ihrem Servicetechniker entleeren.

c) Bei einer Lagerzeit von über 6 Monaten kann bei der Wiederinbetriebnahme eine Instandsetzung erforderlich werden.